Teilzeit-Ausbildung

Teilzeit-Ausbildung

Vielleicht für Sie ein ideales Modell?

Die Teilzeit-Ausbildung in der Altenpflege dauert dreieinhalb Jahre.

Der Umfang der Arbeitszeit (Schule) beträgt 100 % und im Ausbildungsbetrieb in den ersten drei Jahren ca. 60%, während der Verlängerung dann ca. 75%.

Der Unterricht an der Berufsfachschule erfolgt wie bei der Vollzeit-Ausbildung (siehe Ausbildungsablauf).

Die praktische Ausbildung verlängert sich im Gegensatz zur Vollzeit-Ausbildung um sechs Monate. Innerhalb der Verlängerung führt die Schule einen achten Praxisbesuch durch.

Schriftlicher und mündlicher Teil der staatlichen Prüfung werden am Ende des 3. Schuljahrs abgelegt, der praktischer Teil am Ende der Verlängerung.

Die Ausbildung in der Altenpflegehilfe wird ebenfalls in Teilzeit angeboten; sie dauert 1,5 Jahre.

Informationen und grafische Übersichten über die Vollzeit- und Teilzeitausbildung finden Sie hier in einem Infoblatt.

Certqua Siegel
Audit Beruf Familie
Hamburger Fernhochschule
Bundesamt für Migration
LCCI
Bundesverband Bildungsträger